Was Kunden über mich sagen...
---------


Hallo Karen,
 
bei mir läuft es in allen Bereichen so positiv, dass ich Dich gerne daran teilhaben lassen möchte.

Ab August habe ich eine neue Arbeitsstelle. Ich freue mich sehr darauf, alles hört sich sehr gut an und die Rahmenbedingungen sind auch die Besten. In Sachen Liebe kann ich mich auch nicht beklagen. Seit ich Deinen Tip mit der "8" befolgt habe, ist jeder bei sich selbst und wir sind wieder ein Paar. Er hat die andere Frau schon vor Wochen verlassen und ich glaube, dass er nun bereit für mich ist. Mit meinen Kindern ist es ein tägliches auf- und ab. Ich hoffe, dass mir das morphische Feld nach meiner Ausbildung hilft, die richtigen Erziehungshilfen zum Wohle meiner Kinder zu finden.

...

Viele liebe Grüsse
 
A. 


---------

danke15

---------
Hallo Karen,

den Besuch und die Teilnahme an der Aufstellung habe ich genießen können und es hat mich auch sehr berührt. Ein Austausch dazu war leider noch nicht möglich.
Da ich ja weiterhin unterwegs bin, jetzt bin ich schon wieder im Schwarzwald kann ich wohl erst später im Jahr mal wieder auf eine Teilnahme bei dir hoffen. Was sich entwickelt bei mir, auch in Bezug auf den Beuerhof ist offen wie immer und so wird es der Zufallsgott schon einrichten, wann wir uns wieder begegnen sollen und können.

Alles Gute für dich und dein Wirken um die Menschen
Peter


---------
Anja wrote: "Ich habe dieses innere Kind heute ganz besonders gepflegt. Es wurde getröstet, gedrückt und geliebt. Das war wunderschön und mir gehts schon viel besser. Danke Karen Seelmann-Eggebert - es ist schön Dich zu kennen!"
Anja wrote: "Vielen Dank, es war überwältigend! Es hat sooo gut getan und ich kann nur JEDEM empfehlen daran teilzunehmen. DANKE, DANKE, DANKE"

(über Seminar "Zugang zum inneren Kind")

---------
Liebe Karen,

vielen Dank noch einmal für die wunderbare schamanische Reise.
Bin heute früh sehr gut und ich denke sehr viel leichter aufgewacht.
Es war ja ein ganzer Roman was du mir alles erzählt hast.
Jetzt meine Bitte, kannst du mir diesen Roman stichpunktartig aufschreiben??
Ich muß einfach dazu selbst noch ein paar Reisen machen und noch einige Sachen hinterfragen.
Es bleibt spannend - ich freu mich.
 
liebe Grüße Birgit


---------
Liebe Karen
Vielen Dank für diesen Hinweis.
Du bist wunderbar, ein Lichtstern am Himmel - an meinem Himmel - !
Schön, dass ich dich kennen darf und mit dir ein Stück Weg gehen.
Sei herzlichst umarmt und liebevoll geknuddelt.
Liebe Grüsse nach ...,
M.

Liebe Karen

Vielen herzlichen Dank für all die Inputs. So stimmig, ich bin so froh.

Bin „etwas“ ausgepowert J, viel Substanz fiel weg, Neues kommt.
Danke innigst und herzliche Grüsse nach ...
M.

 
Der arme Hund bellt immer noch nebenan, etwas leiser, ich gehe jetzt rein, Abfall noch raus für die Abfuhr morgen und dann geht eine glückliches Girl schlafen.
Du bist ein Engel, liebe Karen-Seele, du berührst mich und viele Menschen. Ein Geschenk des Himmels bist du.

---------

Hallo Karen,

am 16.09.2011 durfte ich Dich kennenlernen. Es hat mir so viel Kraft gegeben und ich bin heute noch dankbar dafür. Ich saß neben T. und Du sagtest mir, dass mein Thema Selbstliebe ist. Ich habe es dankbar angenommen und spüre bereits Veränderungen. Das Buch "Liebe Dich selbst - und es ist egal, wen Du heiratest" habe ich fast ausgelesen. Mir ist vorallem klar geworden, dass ich Hilfe benötige um mich selbst zu finden. Vor einigen Tagen fand ich ein Tagebuch wieder, das ich vor 22 Jahren geschrieben habe. Es ist so, als hätte ich es gestern geschrieben! Die gleichen Gefühle, die gleichen Ängste, die gleichen Verhaltensmuster.
Ich bin Bereit, mich auf mich selber einzulassen. Ich möchte den Schmerz zulassen, doch er ist so tief in mir vergraben, dass ich ihn alleine nicht finde. Ich hatte überlegt ob ich mich Hypnotisieren lassen soll, oder eine Psycho-Therapie oder es mit Reiki (ich habe vor 20 Jahren den 1. Grad erworben) versuchen soll. Als ich vorhin mit T. telefonierte, machte sie mir klar, dass DU meine Lösung bist. T. sprach von Familien-Aufstellung. Ich bin mir nicht Sicher, welche Deiner Workshops der richtige für mich ist. "Zugang zur Seele", "Loslassen + frei sein". Alles könnte passen. Ich möchte Dich gerne am Dienstag anrufen und einen Termin vereinbaren, denn ich vertraue darauf, dass Du den richtigen Weg für mich kennst.

Desweiteren interessiert mich sehr das Thema "Aufstellung zum Thema Geld".
Ich stehe kurz vor der Scheidung, denn mein Mann ist Spielsüchtig. Ich hatte immer das Bedürfnis ihm zu helfen, habe es aber nie geschafft, weil er sich weigerte eine Therapie zu machen. Er hatte schwerste Depressionen und ich bin froh, mich nicht mehr für ihn verantwortlich zu fühlen. Wir haben 2 Kinder (5 + 7 Jahre alt) und ich war mir bisher so sicher, dass wir uns nie geliebt haben, doch plötzlich kommen Zweifel....was wäre, wenn er nicht spielen würde, ... Liebe Karen, wie denkst Du darüber?

Es grüßt Dich Herzlichst

B. E. (Namen geändert)


---------

Liebe Karen,

hiermit möchte ich mich noch einmal sehr herzlich für das tolle Seminar zum morphischen Feld bedanken! Was ein tolles und interessantes Thema!!! 
Mich haben Deine Kompetenz und Dein sympathisches Wesen beeindruckt und ich habe sehr viel lernen dürfen, auch über mich selbst und meine Themen...
Super waren auch die "Coaching-Einschübe" und dass Du nicht nach "Schema F" vorgegeangen bist, sondern alles sehr individuell auf mich / uns abgestimmt war.

Mit Freude nehme ich Änderungen an mir wahr, zum Beispiel zum Thema Klarheit oder liebevolle Abgrenzung und wie sich meine Denkweise und Kommunikation Schritt für Schritt verändert. TOLL!!!

Ich freue mich schon total auf unser nächstes Treffen mit weiteren Fortschritten und Inspirationen :-)

Herzliche Grüße von Karen aus dem Odenwald!


---------

Hallo Karen,

die Art, wie Du schreibst, spricht mich an: Kurz, prägnant, nüchtern und positiv.

Dein Text unterscheidet sich erfrischend von dem allgemeinen Positiv-Denken-Dei-Dei-Kleister, der überall herumwabert. Man müsse nur positiv denken, und alles stellt sich ein. Wenn nicht, dann hätte man nicht positiv gedacht.

Mich interessiert genau wie Du es schreibst der Weg dorthin, will heißen das Spiel und die Spielregeln.

H.

----

Hallo Karen, 

das mich nun alles interessiert, was jenseits der Sinne liegt, kannst Du verstehen, und dass ich darauf brennne mehr zu erfahren und meine Fähigkeiten auszubauen, betimmt auch. 

Ich bitte dich mit mit/für mich einen Fahrplan auszuarbeiten, wie ich mehr zu meiner Seele meinem Herz finde. 

Mit freundlichen Grüßen


(Kunde aus Euskirchen)

----

LIEBE KAREN-SEELE, DU BIST EINMALIG. ICH UMARME DICH, DU SCHENKST MIR SO HEITERE STUNDEN. ICH DANKE DIR UND UMARME DICH INNIGST UND SENDE DIR EINEN ENGELSGRUSS (ohne Spiegelung, smile). DU BIST EINFACH GENIAL!!! JJJ DU SCHÖPFST UND ZAUBERST WIRKLICH AUS DER TIEFE MEINER SEELE ALLES VON  MIR HERVOR. IN TIEFER DANKBARKEIT, MEINE SEELE DIE ANS LICHT DRÄNGT. GOTT BESCHÜTZE DICH MEINE LIEBE KAREN-SEELE! 
N. M.

----
Liebe Karen,

vielen herzlichen Dank für diesen erneuten Hinweis. Ich bin so glücklich, dass ich einen Menschen kennenlernen durfte wie dich.

Klientin, Schweiz

-----------------
Hallo Karen,

... 
Du hattest mit mir am letzten Sonntag am frühen Abend
in der DJH in Köln gearbeitet.

Für diese erste Begegnung mit Dir bin ich nach wie vor
sehr dankbar. 
Zunächst habe ich ein wenig Euphorie nach diesem Abend
gespürt und war voller Tatendrang,
wurde ungeduldig, dass große Veränderungen wie ...
eben doch ihre Zeit brauchen
und es auch noch mal um das grundsätzliche JA zur Partnerschaft
mit meiner neuen Freundin ... und ihrem Hund .... geht.

herzliche Grüße

Klient, Wesseling

--------------------
Liebe Karen,

ja, Deine Hände sind ganz besonders...
Seit Du hier warst, macht ... nachts nicht mehr ins Haus.
Nur gestern tagsüber, als wir sie 4 Stunden alleine ließen.

Ich finde das schon phänomenal...

DANKE DIR sehr!!!

Liebe Grüße

Klient aus der Eifel

---------------

... habe ich eine kurze Verschnaufpause und gehe an die letzte Seelen-Arbeit mit Dir. Du liebe Karen, bist ein WUNDER und von Gott und den himmlischen Engelslichtwesen gesandt!

Klientin, Schweiz

---------------

Liebe Karen,
 
Danke für Deine für Mail.
Ja, ich bin noch immer tief berührt von meinem ersten Reiki-Erlebnis.
. . . das, was ich irgentwie schon immer in meinem Herzen gespürt habe, habe in Momenten erlebt . . . , nur noch viel, viel schöner !
Aus tiefsten Herzen bin ich dankbar, demütig und freudig zugleich.
Besonders dankbar bin ich, dass ich Dich, liebe Karen, kennenlernen durfte.
Als wir nach der "Reikibehandlung" über mein Erleben sprachen und unsere Augen sich für eine kurze Zeit einen Moment lang trafen . . .  
Ja, so ein beglückendes, berührendes und wohliges Gefühl, das meinen ganzen Körper durchströmte, habe ich zum ersten Mal erlebt.
So, als sehe ich in den Himmel . . . Deine Augen strahlten voller unendlicher, grenzenloser Liebe und Harmonie . . . Diesen Augenblick
werde ich niemals vergessen.
Ach, wie gerne hätte ich Dich beim Verabschieden in meinen Arm genommen . . .
Sicher hast Du wahrgenommen, wie unsicher und haltlos ich in dieser Situation war. Es tut mir leid, dass ich mich nicht so geben konnte,
wie ich mich innerlich gefühlt habe.
Was auch immer die Zukunft bringen mag, dieses Erleben und Begegnen werde ich in meinem Herzen bewahren wie einen strahlenden
Diamant.
Ich danke Dir, liebe Karen, von ganzem Herzen.

 
Herzliche Grüße
 
Klient aus Bruchhausen
----------- 
Liebe Karen,
 
es war ein echter Genuss am Freitag und ich bin zumindest nicht mehr nur noch von Heulkrämpfen geschüttelt ;o) Das ist schon ein echt großer Schritt in die richtige Richtung. 
Danke Dir bzw. Holger Mägerle für dieses tolle Erlebnis… Wusste gar nicht, dass er auch etwas mit Musik zu tun hat ;o)

Klientin aus Köln


-----

Liebe Karen,

ich möchte Dir ein für mich verblüffendes Feedback geben.
Der schon seit vielen Jahren anhaltende Muskelschmerz am rechten Schulterblatt ist nun völlig verschwunden J. Der Muskelstrang ist zwar nach wie vor verdickt, aber absolut schmerzfrei. Was für ein schönes Gefühl! Bis heute morgen hatte ich ein wenig Muskelkater im gesamten oberen Rücken, doch auch der ist im Laufe des Tages verschwunden.
 
Ich möchte Dir meinen Dank aussprechen dafür, dass Du es mir ermöglicht hast diese tolle Erfahrung zu machen.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend.

LG,
A.

------------


Liebe Karen,

nach Stunden des Wachliegens habe ich noch eine Tarot-Legung gemacht. Ich habe sie gewissenhaft gemacht, bin aber alles andere als getröstet. Es sind viele "dunkle" Karten dabei und hinter der Tür sitzt der Teufel.
Ich weiß nicht recht, was ich damit anfangen soll.

Wenn du wieder zu Hause bist, möchte ich eine Einschätzung von dir, vielleicht auch und gerade in Zusammenhang mit der langen E-Mail.

Mich berührt, dass wir eine gestörte Telefonverbindung hatten. Ich merke, dass ich mich wohl fühle, wenn ich in dem Frequenzband schwinge wie du. Ich finde es wunderbar, dass du wieder dieses Wochenende hast, um mit anderen, die genauso schwingen, in Resonanz zu gehen. Und ich beneide dich (im positivsten Sinne dieses Wortes) darum. Du hattest gefragt, ob ich auf deine Frequenz kommen mag und ich habe begeistert "ja" geantwortet.
Bitte hilf mir, meine Wege zur Frequenzsteigerung zu finden.
Ich bin lieber mit ..., ..., .... und natürlich dir im Kontakt, als mit .... 


Mir kommen die Tränen bei der Erinnerung an deine Worte: " 'Management für Dummies' ist nicht mehr deine Klasse." Es tut mir so unendlich gut, so ermuntert zu werden, so kenne ich es sonst noch von .... Menschen, die mich anschauen, mit offenem Herzen und mein wahres Ich durch den dicken, ängstlichen ... sehen, die sind so heilend für mich. Jede Träne schwemmt ein Stück der Geschichten weg, die man mir über mich erzählt hat.

Ich möchte meinen Beitrag leisten, möchte Menschen liebevoll aufwecken, an die Hand nehmen, so wie ich es selbst bei ... und dir erlebe. Ich weiß, ich kann es und werde es immer besser können. Vielleicht gehört es zu diesem Prozess, durch die Nacht zu gehen die Tür zu öffnen und mir den Teufel anzuschauen.

Ja, ... und du, ihr seid die Menschen, von denen ich mich am meisten geliebt fühle. Habt Dank!

Mir kommen wieder dir Tränen und ich glaube, wenn ich jetzt zu Bett gehe, werde ich schlafen können.

Gute Nacht!
*****

Liebe Karen,
schon mehrfach hatte ich die Gelegenheit, von dir eine Reiki-Bahandlung zu
bekommen. Ich habe es jedes Mal genossen.
Besonders gefällt mir deine Art, zu erspüren, wo ich gerade jetzt Reiki
brauche und genau dorthin diese heilsame und liebevolle Energie zu leiten.
Ich durfte bei dir lernen, meiner eigenen Intuition zu vertrauen und mich
auch einmal zu trauen, von der erlernten Positionsabfolge abzuweichen, wenn
ich ein inneres Bild dazu bekomme.
Ein Reiki-Treff bei dir enthält immer auch etwas Gutes zu Essen und zu Trinken
und erlebte Gemeinsamkeit. Deine Meditation zu Beginn stimmt mich sanft auf
den Fluss der Reiki-Energie ein.

In kurzen Worten: Ein Reiki-Treff bei Karen ist einfach rundrum schön.

Liebe Grüße
Uwe

*****

Liebe Karen,
 
es war ein echter Genuss am Freitag und ich bin ... nicht mehr ... von ... geschüttelt ;o) Das ist schon ein echt großer Schritt in die richtige Richtung. Danke Dir bzw. Holger Mägerle (Yâdava) für dieses tolle Erlebnis… Wusste gar nicht, dass er auch etwas mit Musik zu tun hat ;o)
 
Habe Dir in Dein Gästebuch geschrieben… wie versprochen.

P.S.: Für was stehen denn der rechte Kleine Finger und der rechte Ringfinger???


Liebe Grüße

 
Kristina
 
*****

Liebe Frau Seelmann-Eggebert,  
 
die Begegnung mit Ihnen vorgestern bei Grit Meyer in Kraam hat mich sehr beeindruckt und wirkt immer noch nach.
Herzlichen Dank für die Erfahrungen, die ich durch Sie mit Reiki machen
konnte.
 
Als ich gestern meinem Orthopäden davon erzählte, der mich zurzeit mit Akupunktur und Akupressur behandelt, meinte er zu mir: „Ihre große Sensibilität, die Ihnen gesundheitliche Probleme bereitete, hilft Ihnen jetzt, wieder gesund zu werden.“
 
Als Dankeschön für vorgestern ...
 
Übrigens, das Foto in Ihrem Flyer, das „in der Abenddämmerung“ aufgenommen wurde, finde ich wunderschön. ...Ihre Augen sprechen mich sehr an:
Das eine schaut mich an und das andere ist schon auf dem Weg ins Reich des Reiki. 
 
Ich freue mich auf eine Antwort.

*****

Meine erste Begegnung mit Karen Seelmann-Eggebert:

Tag der offenen Tür bei ... Westerwald. ... viele neue Eindrücke und Erlebnisse ...,
kam ich in den Seminarraum, um mich zu sortieren.
Dort traf ich Karen Seelmann-Eggebert:
Wir saßen da, nahmen Kontakt auf, kamen ins Gespräch, sie erklärte mir Reiki, und ich ließ mich auf eine kleine Reiki-Sitzung ein:

Energiewellen und Wärme durchströmten meinen Körper vom Kopf bis zu den Füßen. Danach fühlte ich mich erfrischt und lebendig.

Ein Besuch bei dem offenen Reiki-Abend:

... Zeit zum Ankommen und Zeit zum Kennenlernen,
Zeit für Gespräche mit neuen Horizonten …
Zeit für den Reiki-Abend …

Eine Reise durch den Körper zur Erdung … Die Reiki-Liege lädt zur Entspannung ein.

...bin doch noch ganz bei mir nach der Reise durch meinen Körper...

In „meiner“ Reiki-Zeit erfahre ich:

...sind ganz für mich da. Ich kann mich fallen lassen. Ich kann loslassen.
Ich lasse mich in ihre Hände fallen. Sie sind ganz da für mich.

Sie halten und tragen mich. Sie geben mir Wärme und Vertrauen, Urvertrauen. Eine Ahnung, eine Sehnsucht ...Der Wunsch nach Wärme, Geborgenheit, Urvertrauen ins Leben, Liebe zum Leben. ... halten und tragen mich.

Ich fliege hoch in den Lüften über Häusern und Bäumen. Was für ein grandioses Gefühl! Ich schwebe losgelöst von der Erdenschwere und doch geerdet in den goldenen Abendhimmel mit einer Freude und Leichtigkeit in eine große Freiheit, in der alles für mich möglich ist.

Die mich begleitende Musik tut ein Übriges.
... sagen mir mit ihren Händen:
Du bist aufgehoben in unseren Händen, angenommen von uns, rundum geliebt genauso wie du bist.
...willkommen, aufgehoben, geliebt.

... geben mir durch ihr Nahesein, durch ihre Hände, wonach ich immer auf der Suche war: ...mütterliche Liebe.

Alles ist möglich im Hier und im Jetzt, alles löst sich und geht neue Verbindungen, neue Erfahrungen ein, alles fließt und verströmt Leben,
Leben die Fülle …

Ruhe, Gelassenheit, Innehalten, Leben
Tränen fließen lassen – anschließen an Fluss des Lebens